Cfd trading: wie man anfängt zu verdienen

Cfd Handel
Cfd Handel

Cfd Trading hat die große Beliebtheit erworben, und viele Händler verdienen Geld damit. Um der Handel anzufangen, muss man zuerst viele Eigenschaften dieses Prozesses lernen.

Es ist notwendig, so viel darüber lernen, wie möglich, weil nicht nur Gewinn, sondern auch Verlust, sehr hoch sein können. Man muss unbedingt beachten, dass es viele Fälle gibt, wenn Anfänger der ganzen Kapital verlieren.

Was ist Cfd Handel?

Der Begriff CFD trading (Differenzvertrag) bedeutet „Vertrag für Differenz“. Durch Transaktionen mit CFD können Sie eine Position zum Wert des Instruments einnehmen und anschließend von Änderungen dieses Werts profitieren. Beachten Sie, dass Sie beim Kauf oder Verkauf von Derivaten (einschließlich cfd trading) nicht der tatsächliche Eigentümer dieses Produkts werden. Dies erspart Ihnen zahlreiche Abgaben, wie z. B. britische Handelssteuern, da Sie nur Geld mit Preisbewegungen des grundliegenden Vermögenswerts verdienen.

Der Vertrag selbst ist eine endgültige Vereinbarung zwischen den beiden Parteien, in der Sie das Recht haben, die Differenz zwischen dem Eröffnungskurs und dem Schlusskurs des Instruments zu erhalten, daher der Name „Differenzvertrag“ (CFD).

Im Gegensatz zu andere Geschäfte und Vertragen, ist es möglich von Preisverfall und Preiserhöhung zu profitieren.

Wenn Sie glauben, dass der Preis eines bestimmten Instruments steigen wird, eröffnen Sie einen Kauf (mit anderen Worten, geben Sie eine Long-Position ein), und je mehr der Preis schließlich steigt, desto mehr Gewinn erhalten Sie.

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Preis des Instruments sinkt, eröffnen Sie zum Verkauf (geben Sie eine Short-Position ein) und Sie erhalten einen Gewinn proportional zum Wert des Rückgangs. Denken Sie jedoch daran, dass Sie Verluste erleiden, wenn die Märkte von Ihrer Transaktion in die entgegengesetzte Richtung tendieren.

Auf welche Märkte kann man mit Cfd Handel durchführen?

Auf fast allen, wie zum Beispiel:

Fremde Währungen;

Aktienindizes;

Edelmetalle;

Öl.

Änderungen des Preises ist genau wovon die Händler profitieren.

Transaktionen mit CFDs werden unter Beteiligung von Fremdkapital durchgeführt.

Das bedeutet, dass Sie mit höhere Summe, als Sie auf dem Konto haben, den Markt beeinflussen können. Infolgedessen steigt Ihre Kapitalrendite. Wenn Sie im normalen Handel dem Broker den Gesamtwert des Vermögenswerts zahlen müssen, den Sie kaufen möchten, sollten Sie ihm bei Differenzverträgen nur einen Teil des Gesamtbetrags zur Verfügung stellen, damit Ihr Kapital viel effizienter eingesetzt wird. Mit Hilfe von CFDs müssen Sie nur einen bestimmten Prozentsatz des gesamten Transaktionswerts auf Ihrem Konto haben, um eine Position zu eröffnen und für einige Zeit zu verwalten. Es ist zu beachten, dass die marginale Hebelwirkung nicht nur den potenziellen Gewinn, sondern auch mögliche Verluste erhöht. Wenn sich die Preise also gegen Sie bewegen, riskieren Sie den Verlust Ihres Startkapitals. Dieser Umstand zwingt den Kunden, die Risiken sorgfältig zu bewerten

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *